Dr. Damian - Facharzt Neurologie

Dr. med. habil. Maxwell Damian

Facharzt für Neurologie

Adresse:
Gartenstr. 4
67714 Waldfischbach-Burgalben

Sprechzeiten:
Mo, Di, Do: 08.00-17.00 Uhr

Mi: 08.00-13.00 Uhr

Tel: +49 6333 92410 90
Fax: +49 6333 92410 91
Mail: neurologie@mvz-suedwest.de

Dr Damian is in Hobart, Tasmanien, geboren, siedelte mit der Familie nach Deutschland um und ging in Pirmasens und Dahn/Pfalz zur Schule. Nach dem Medizinstudium in Mainz und in London promovierte er in einem Thema ueber Epilepsie. 

Er machte seine Facharztausbildung in der Neurologischen Universitaetsklinik Giessen, sowie anschliessendAusbildung fuer Zusatztitel Klinische Neurophysiologie und Intensivmedizin. Als Oberarzt in Giessen leitete er die Neurologisch Intensivstation, und habilitierte sich fuer Neurologie ueber klinische Genetik der myotonen Muskeldystrophie. 

Er war anschliessend leitender Oberarzt der Neurologischen Klinik der Universitaet Dresden, bevor er nach England ging, wo er an der Universitaetsklinik Cambridge Leiter der Muskelambulanz war. Er hat zahlreiche wissenschaftliche Veroeffentlichung und Buchbeitraege ueber Neurologische Intensivmedizin und Muskelkrankheiten verfasst und internationale Kongressvortraege gehalten, und war 20015-2020 Vorsitzender der Intensivmedizinkommittees der Europaeischen Akademie fuer Neurologie und Vorsitzender der Arbeitsgruppe Intensivmedizin der Britischen Neurologenvereinigung. 

Als passionierter Europaer hat er nach dem Brexit Grossbritanniens vorgezogen, nach Deutschland zueueckzukehren und als klinischer Neurologe taetig zu sein, wobei er nach wie vor wissenschaftlich an der Universitaet Cambridge als Senior Honorary Research Fellow taetig ist. 

In seiner Freizeit ist er hauptsaechlich mit Sportarten, die man im Pfaelzerwald ausueben kann, beschaeftigt. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Leistungsspektrum

  • Diagnostik und Behandlung neurologischer Erkrankungen
  • Migräne und andere Kopfschmerzsyndrome
  • Behandlung der Multiple Sklerose inklusive Betreuuung 
  • Behandlung der Parkinson Krankheit
  • Abklärung von Gedächtnisstörungen und Demenzen
  • Schädigungen peripherer Nerven wie z.B. Karpaltunnelsyndrom, Polyneuropathien, Bandscheibenvorfälle,
  • Elektrophysiologische Untersuchungen (“Nervenmessungen”) wie z.B. Neurographie, EMG, somatosensibel evozierte Potentiale (SEP), akustisch und visuell evozierte Potentiale (AEP/VEP)
  • EEG
  • Neuropsychologische Testungen bei Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, usw. (MMST, DemTEC, MoCA, usw.)
  • Rentengutachten, in privatem Auftrag und im Auftrag der Deutschen Rentenversicherung
  • Sozialmedizinische Gutachten für die Sozialgerichte
  • Schreiben  (Atteste) für Ämter, Versicherungen usw.(Selbstzahler Leistungen)